WARNUNG: Antibiotika Vergiftung CIPROfloxacin

Artikel von blind_io (board.gully)
Hallo liebe Leute,

diesen Beitrag schreibe ich, weil ich sehr negative Erfahrungen mit einem Antibiotikum namens „Ciprofloxacin“ gemacht habe. In Deutschland wird dieses Medikament regelmäßig bei Infektionen des Harntraktes verschrieben.
Was ihr mit den Informationen hier anfangt, bleibt euch selbst überlassen, ich würde euch aber insgesamt zu einer extrem vorsichtigen Einstellung bezüglich der Antibiotika aus dieser Wirkstoffklasse raten.

Meine Geschichte:
Weil ich andauernd pinkeln musste, ging ich zum Urologen. Dieser untersuchte mich und verschrieb mir auf
Verdacht das Antibiotikum Ciprofloxacin gegen eine Blasen-/Harnwegsinfektion. Ich nahm das Medikament 10 Tage, 2x500mg pro Tag. Während der Einnahme konnte ich keine Nebenwirkungen feststellen, bzw. habe einen minimalen Gelenkschmerz, den ich spürte, einfach ignoriert und dachte, das wird schon nichts sein.

2 Tag nach Beendigung der Einnahme gings los:
Beide Knie taten auf einmal so weh, dass ich nicht mehr laufen konnte für drei Tage. Meine Stimmung verschlechterte sich extrem, ich litt an sehr schlimmen Depressionen einschliesslich Selbstmordgedanken und hab zuhause geweint. Die Schmerzen in den Knien nahmen ab, dass ich wieder laufen konnte, dafür begannen sämtliche Gelenke und Sehnen cipro-tablmeines Körpers zu schmerzen. Meine gesamte Körperoberfläche fühlte sich so an, als würde sie in Flammen stehen, ich schätze das Medikament hat neben meinen Gelenken auch meine Nerven angegriffen.

Heute ist Tag 16 oder 17 nach Beendigung der Einnahme. Die Schmerzen sind zurückgegangen, aber immer noch da. Das Brennen der Hautoberfläche ist zurückgegangen, aber ebenfalls immer noch da. Vorgestern war es mir, als ob ich aufwachen würde aus meinen Depressionen. Erst seit vorgestern denke ich und fühle ich wieder normal und habe wieder meine normale Grundstimmung.

Insgesamt knacken sämtliche Gelenke meines Körpers wie blöde rum schon bei der kleinsten Bewegung. Bevor ich das verdammte Dreckszeug eingenommen habe, habe ich 4-5 mal die Woche Ausdauersport und Krafttraining betrieben, daran ist momentan natürlich nicht zu denken.

Und das Perverse an der Sache ist: Wahrscheinlich hab ich sogar noch Glück gehabt! Denn meine Symptome verbessern sich langsam, ich schätze in ein paar Monaten ist davon nichts mehr zu spüren. Andere haben da weniger Glück.

Im Internet gibt es genug Erfahrungsberichte von Leuten, die durch wesentlich geringere Dosen des Medikaments zu mentalen und körperlichen Krüppeln geworden sind und erheblich an Lebensqualität eingebüßt haben. Hätte ich vorher auch nur geahnt, dass dieses Antibiotikum derart krasse und gefährliche Nebenwirkungen haben kann, hätte ich es NIEMALS zu mir genommen. Und ja, ich hab die Packungsbeilage vor der Einnahme gelesen: Da steht dann, dass bei einem von 100.000 oder so leichte Gelenkschmerzen auftreten können…TOLL!

Ich möchte euch als Lesern dieses Beitrags die Möglichkeit geben, einen Wissenvorsprung zu haben. Ohne mit der Wimper zu zucken verschreiben Ärzte Medikamente aus dieser Gruppe der Antibiotika (das sind die sogenannten Chinolone bzw. Fluorchinolone) und haben keine Ahnung, wie gefährlich die Nebenwirkungen sein können.

In Amerika werden diese Medikamente nur mit einer sogenannten „Black-Box-Warnung“ ausgegeben: Dabei handelt es sich um umfangreiches Informationsmaterial, das deattiliert über die Nebenwirkungen aufklärt.
fda
Leute passt bloß auf was ihr für Medikamente einnehmt, vertraut eurem Arzt nur bedingt und vor allem:
ÜBERPRÜFT EURE ANTIBIOTIKA VOR DER EINNAHME IM INTERNET, OB SIE ZU DER GRUPPE DER CHINOLONE bzw. FLUORCHINOLONE GEHÖREN! Diese Medikamente solltet ihr nur einnehmen, wenn alle anderen Maßnahmen versagen. Solltet ihr empfindlich auf das Medikament reagieren, können euch schon wenige Tabletten zum Krüppel machen!

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Kontaktiere uns

Im Moment sind wir nicht direkt erreichbar, aber Du kannst uns eine E-Mail schicken.

Versende

© BlackRabbit 2016

Mit Deinen Zugangsdaten anmelden.

Zugangsdaten vergessen?

Durch Nutzung von Milch & Kakao und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmst Du der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und evtl. Werbung zu.

INFORMATION

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Deinem Computer gespeichert werden. Einige Cookies sind erforderlich, um sicherzustellen, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert. Aus diesem Grund haben wir bereits einige Cookies festgelegt. Sie erlauben uns auch, Dir die besten Surf-Erfahrung auf unserer Webpage zu ermöglichen.

Exit